Siebzehn Jahre sind jetzt vergangen, seit sie ihn das letzte Mal gesehen hat. Siebzehn lange Jahre, in denen sie so oft an ihn denken musste. Natürlich gab es auch Zeiten, in denen sie mit anderen Dingen beschäftigt war. Mit ihrer Karriere und dann mit ihrer Familie. Aber dann war er auf einmal wieder da: der Gedanke an ihn … an die Zeit damals … an ihre Gefühle.
Vor einigen Jahren habe ich in einem Blumengeschäft am Melatenfriedhof in Köln gearbeitet. Jeden Tag kamen Menschen herein, die Blumen für die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen oder Freunde kaufen wollten. Manche haben sich für einen Fertigstrauß entschieden, einige Kunden wollten lieber eine bestimmte Anzahl an Rosen mitnehmen, die meisten haben aber gesagt: „Stellen Sie mir doch bitte einen schönen Strauß für soundso viel Euro zusammen“.
Ich musste zur Post. Es war mal wieder ein Tag, an dem ich anstehen musste, weil die Schlange bis zur Straße stand (wer das Postamt in Ehrenfeld kennt, der weiß, dass die Schlange wirklich lang ist, wenn die Leute bis zur Straße stehen). Jeder, der in der Reihe wartete, blickte genervt und mit einem mürrischen Gesicht vor sich hin. Außer dieser eine Herr. Ich würde mal sagen, er war so Anfang bis Mitte 60. Dieser Herr schaute alle Leute freundlich an, erzählte zwischendurch das ein oder...
Strand in Köln Niehl
Ein Strandspaziergang in Köln? Ja klar! Und da gibt es sogar mehr als nur eine Möglichkeit. Bei dem herrlichen Wetter in der letzten Maiwoche habe ich mich zu einem Spaziergang am Niehler Strand aufgemacht.
Rosenpavillon
In einer Großstadt wie Köln die Stille genießen? Nicht immer einfach, aber machbar … wenn man weiß, wo man sie findet.
Parkeingang mit Löwen
Der historische Schlosspark in Köln-Stammheim hat eigentlich alles, was ein Schlosspark braucht ... außer … ein Schloss. Dafür hat er aber einiges andere zu bieten, wofür sich ein Ausflug an das Stammheimer Rheinufer lohnt.
Blick auf den Rhein in Köln
Heute nehme ich euch mit auf Großwildjagd. Aber keine Angst, ich bin nur mit meiner Kamera bewaffnet ;) Start meines Spaziergangs ist das Rheinufer in Bayenthal, wo ich zuerst einmal bei herrlichem Sonnenschein den tollen Ausblick über den Rhein genieße.
Von diesen Stellen aus habt ihr einen herrlichen Blick über die Stadt und ihre Umgebung. Vorausgesetzt, ihr traut euch hoch ...
Der Melatenfriedhof ist für mich eine ganz besondere Ecke in Köln. Ich bin nicht weit davon entfernt aufgewachsen und war dort schon als kleines Kind mit meiner Mutter Eichhörnchen füttern.
Als ich in meinem Bekanntenkreis erwähnt habe, dass ich vorhabe, Seminare zum Thema „Zuhören“ zu besuchen, gab es einige sehr verwunderte Blicke. Und Kommentare wie: „Was gibt es denn bitteschön über das Zuhören zu lernen?“ „Wer hören kann, der kann ja wohl auch zuhören.“ Und so ganz unter uns: Die meisten Kommentare kamen natürlich genau von den Menschen, bei denen mir sofort der Gedanke kam: Na dir würde so ein Seminar bestimmt auch nicht schaden.

Mehr anzeigen