Warum du Mut brauchst, um ein entspanntes Leben zu führen

Nun, weil es sehr gut möglich ist, dass du auf Hindernisse stoßen wirst, wenn du dein eigenes Leben leben möchtest. Manchmal kommen diese Hindernisse von außen, oft sind es aber auch Grenzen, die du dir (bewusst oder unbewusst) selber setzt.

 

Nun bedeutet mutig sein natürlich für jeden etwas anderes. Der eine muss verdammt viel Mut aufbringen, um vor einem Publikum zu reden, für den anderen ist es gang und gäbe.

 

Die einen hüpfen voller Freude von einer Brücke, nur mit einem Gummiband an den Füßen, andere haben schon bei dem bloßen Gedanken daran die Hose voll (ich gehöre übrigens zu der zweiten Kategorie).

 

Unter Mut sind aber nicht nur einzelne große Heldentaten zu verstehen, es sind (manchmal sehr viele) mutige Schritte notwendig, um seine Komfortzone zu verlassen.

Dazu gehören beispielsweise der Mut auch mal „Nein“ zu sagen, der Mut zu seinen Entscheidungen zu stehen und, ganz wichtig, der Mut zum Unperfekten.

 

Wie du den Mut aufbringst, mehr Kreativität in dein Leben zu lassen

Man braucht Mut, um kreativ zu sein? Ja genau. Und damit meine ich nicht (nur) den Mut, die Ergebnisse der kreativen Tätigkeit an die Öffentlichkeit zu bringen.

mehr lesen 0 Kommentare